© StadtGeschichte Künzelsau e.V.       2017  I  2018  I  2019  I  2020  I  2021
22
2021
2021
2021
2021
Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Berichte und Bilder  aus dem Jahr 2021. Ein Jahr mit besonderen Monaten am Anfang - die CoronaPandemie schränkt uns weiter ein … Doch wir hoffen ….
Wissen Sie, was sich vor  … Jahren in unserer Stadt Künzelsau ereignet hat? In der folgenden Zusammenstellung finden Sie einige markante Ereignisse. 
2021
… nach langer CORONA-Pause: 1. Vorstands- und Beiratssitzung Zu einer Sitzung im Präsenzmodus trafen sich Mitglieder des Vorstand und des Beirates zum ersten Mal nach der Wahl in der StadtVilla 1897. Im Mittelpunkt stand der Austausch über ein Gespräch des Vorstandes im Landratsamt wegen des geplanten Neubaus. Ferner wurden die geplanten Veranstaltungen im Jahr besprochen. Der Kassier konnte eine positive Entwicklung vorstellen.
08.Juli 2021
Eine aufmerksame Gruppe, vertieft in anregenden Gesprächen …
… und einer leckeren Bowle mit Himbeeren aus dem StadtVilla- Garten.
Die VHS-Leiterin Sonja Naegelin begrüßt die Gruppe
Birgit Siller erläutert die Baugeschichte der Kirche
Pfarrer Petzold stellt den Ablauf eines Gottesdienstes vor
09.Juli 2021
Die Griechisch-Orthodoxe Kirche in Künzelsau Das Interesse war groß: Die Führung zusammen mit der VHS Künzelsau war ausgebucht. Birgit Siller erläuterte detailliert die Hintergründe und den Bau dieser Kirche. Gebaut 1908-1912 für die katholische Gemeinde dient sie nun der griechisch-orthodoxen Kirche als Gemeinde-mittelpunkt. Pfarrer Petzold stellte die Abläufe eines Gottesdienstes lebendig vor. Die Vorsitzende des Vereins Margarete Biehal dankte am Schluss allen sehr herzlich für die interessante Gestaltung der Führung. Zur Geschichte dieser Kirche siehe demnächst ein Artikel unter Stadtgeschichte Künzelsau A-Z.
Vorstand und Beirat nach der Wahl 2020 ….. es fehlen Rosemarie Kopp und Barbara Sitzenfrei
Aufmerksame Teilnehmer
11.Juli 2021
Führung durch die Ausstellung:  Kreativ - innovativ - erfolgreich: Johann Heinrich Schüle Natürlich verspätet - bekannte Gründe ließen dies nicht früher zu - konnten am Sonntag Margarete und Ehrenfried Biehal zum ersten Mal zwei kleine Gruppen durch die Ausstellung zum Lebenswerk Johann Heinrich Schüles durchführen. Die Besucher waren angetan über den in Künzelsau 1720 geborenen Kaufmann, Erfinder, Techniker, Designer, Chemiker und zeitweise größten Kattunfabrikanten in Augsburg. Die Ausstellung kann nach Voranmeldung unter 07940 3390 besucht werden.
Ehrenfried Biehal hat hier das Wirken in Augsburg im Mittelpunkt
Margarete Biehal erzählt über Schüles Kindheit in Künzelsau
24.Juli 2021
Ein genussvoller Nachmittag im Hausgarten der StadtVilla 1897 Es hat wieder einmal genau gepasst: zwischen einem kurzen Regenschauer um die Mittagszeit und einem Schauer um 18 Uhr blieb es trocken und die Sonne schien warm vom Himmel. Über 30 Mitglieder freuten sich über leckeren selbstgebackenen Kuchen und Kaffee und verweilten bei Gesprächen im blühenden Garten. Die Vorsitzende Margarete Biehal freute sich über den Besuch und konnte auch einige Mitglieder erstmals begrüßen. Ganz besonders dankte sie dem Ehepaar Inge und HansPeter Kurrle für die zeitintensive Pflege des Vereinsgartens und dem Team, welches für diesen erfolgreichen Nachmittag sorgte. Für eine besondere Überraschung sorgte unser Mitglied Dr.Wolfgang Freiherr von Stetten: Er überreichte dem Verein ein sehr kostbares Buch  - die Chronik des Hauses Stetten. Eine wahre Fundgrube für Geschichts- interessierte unseres Raumes. Das Werk wird sicher einen besonderen Platz in der Vereinsbibliothek einnehmen. Regen Zuspruch fand auch die angebotene Kurzführung durch die Schüle-Ausstellung in den Vereinsräumen. Ehrenfried Biehal konnte drei kleine Gruppen in Abständen den Aufstieg Schüles zum Kattunfabrikanten in Augsburg anschaulich erläutern. Aufziehende dunkle Wolken sorgten für ein schnelles Aufräumen. Doch das war eigentlich am geplanten Schluss. Text und Bilder: Ehrenfried Biehal
Hier im Schatten sitzt man wunderbar …
Der StadtVilla 1897 Garten freut sich auf die Gäste ….
Margarete Biehal begrüßt alle Gäste …
… und dankt Inge Kurrle für den grünen Daumen …
… und auch HansPeter Kurrle …
… es klappt ja alles wunderbar …
Das war doch ein gelungener Nachmittag …
… und vom Wein blieb auch etwas übrig …
… auch die Kuchen haben doch super gereicht!
… und alle spitzen die Ohren …
… gemütliche Plätzchen …
… doch dieser Schirm braucht Zuwendung …
Als es wieder zu regnen aufhörte … ein abschließendes Gespräch musste einfach sein …
Ein Tipp: Bitte zum Vergrößern auf die Bilder klicken.